Aufkleber selber herstellen

Aufkleber sind die am häufigsten verwendete Möglichkeit eine Botschaft in die Öffentlichkeit zu bringen. Egal, ob es ein Fußball-Fanclub oder Musiker sind, welche für ihre Sache eine Botschaft verbreiten wollen.
Aufkleber sind günstig in der Anschaffung/Herstellung und können eigentlich von fast jedem in Umlauf gebracht werden.

Da aber nicht jeder die Möglichkeit hat, ein Motiv anfertigen zu lassen, damit es bei einer Druckerei in Auftrag gegeben werden kann, zeigen wir hier wie man schnell, günstig und einfach Aufkleber selber herstellen kann. Dies kann auch hilfreich sein, wenn man kurzfristig Aufkleber zu einem bestimmten Thema braucht.

Du brauchst

› Schwarz/weiß oder Farblaserdrucker
›  Aufkleberpapier
› Schneidebrett oder Lineal und Cuttermesser
› Schnittfeste Unterlage
› Grafikprogramm (z.B. Paint.net) oder auch Microsoft Word

So gehst Du vor...

1. Die Vorbereitung

Das Aufkleberpapier (oder auch “Klebeetiketten” genannt”) solltest Du bestenfalls im Weltnetz bestellen. Hierbei raten wir davon ab, diese bei Amazon zu bestellen, da es auch dort relativ teuer sein kann. Es lohnt sich also über Google “DIN A4 Klebeetiketten” zu suchen und so die Preise zu vergleichen.

Wir empfehlen nicht die vorgestanzten zu kaufen, da man sich so nicht an vorgegebene Größen halten muss und frei in der Gestaltung bleibt.

2. Das Motiv

Jetzt musst Du Dich für ein Motiv entscheiden. Dazu kannst Du mehrere Optionen nutzen:

Option 1:
Du kannst z.B. mit Word eine eigene Datei erstellen, mit der Du passende Motive zusammensetzen kannst, welche Du später nur noch ausschneiden musst. Bilder dafür findest Du hier.

Option 2:
Du kannst auch die Vorlagen bei unseren Wurfschnipseln als Aufkleber nutzen. Diese musst Du nur noch auf das Aufkleberpapier drucken und ausschneiden.

Option 3:
Wenn Du oder jemand in Deiner Gruppe gut zeichnen kann, könnt ihr die Motive für euren Aufkleber auch einfach direkt auf das Papier malen und somit kreative Aufkleber erstellen.

3. Motive ausschneiden

Nachdem die Papierbögen bedruckt sind, musst Du sie nur noch ausschneiden. Sollten es Motive sein, die grade Konturen haben, dann empfiehlt es sich, ein Schneidebrett oder ein stabiles Lineal (bestenfalls aus Metall) und Cuttermesser zu verwenden. 

Wenn ihr die Motive mit wasserfesten Stiften direkt auf das Papier gemalt habt, empfiehlt es sich die Farbe zu beschichten. Hierzu einfach eine dünne(!) Lage mit Klarlack drauf sprühen.

© 2019 NaWi-NDS.info - Alle Rechte vorbehalten.